Automatisierung mit hyperMILL® stark im Trend

Später lesen
Einschneidend Von  Maxime Mader veröffentlicht am  12/04/2021
Automatisierung mit hyperMILL® stark im Trend
hyperMILL® Automation Center Advanced: automatisch vom CAD bis zum NC-Programm.

Hersteller OPEN MIND sieht einen starken Trend zur automatisierten Programmerstellung. Konkret schätzen die CAD/CAM-Spezialisten, dass sich die Zahl der Automatisierungsprojekte unter Nutzern der CAD/CAM-Suite hyperMILL® im Laufe des Jahres 2020 verdreifacht haben könnte. Gleichzeitig wuchs die Nachfrage nach dem hyperMILL® AUTOMATION Center Advanced stark. Die Ausbaustufe bietet einen kompletten Werkzeugkasten für die Automatisierung. Contenu de l'article:

„Je leistungsfähiger Bearbeitungszentren und Werkzeuge werden, desto häufiger wird die CAM-Programmierung zum Flaschenhals“, erklärt Rico Müller, Projektmanager für CAD/CAM Automation bei OPEN MIND Technologies AG. „Unternehmen suchen nach Lösungen, um ihre CAM-Programmierung effizienter zu gestalten und Prozesse zu automatisieren. Auch die komplexesten und vielfältigsten Werkstücke verlangen eine hohe Zahl ähnlicher Arbeitsschritte, die standardisiert werden können. In hyperMILL® stehen hier schon länger Werkzeugdatenbank, Feature-Erkennung und Makros für die Standardisierung bereit. Diese werden jetzt branchenübergreifend immer häufiger zur automatisierten Erstellung von CAM-Programmen genutzt.“

Von Programmierstandards bis zur Prozessautomation
Bereits mit dem im Standard enthaltenen hyperMILL® AUTOMATION Center können Anwender den Prozess zur Joblistenerstellung sowie die Auswahl und Positionierung der Spannmittel automatisieren und einen einheitlichen Prozess für alle Programmierer festlegen. Mit der Advanced-Version lassen sich auch komplexe Prozesse definieren und standardisieren. Hauptaugenmerk wird auf die Elemente gelegt, die ein CAD-Modell enthalten kann. Die Schritte für die Datenaufbereitung und Programmierung bis hin zur Simulation und NC-Programmerstellung werden festgelegt. Ist ein Fertigungsprozess definiert, wird dieser auf neue Bauteile angewandt und automatisch durchlaufen. Entscheidungen, die nicht eindeutig durch den automatischen Prozess getroffen werden können, trifft der Anwender während des Programmlaufs. Dabei wird er interaktiv durch die einzelnen Prozessschritte geführt und programmiert die Bearbeitungsaufgabe so in einem Bruchteil der bisher benötigten Zeit.

CAM-Kompetenz wird gestärkt
„Mit der Möglichkeit, eigene Automatisierungslösungen zu erstellen, steigt das Programmier-Know-how bei den Kunden“, versichert Rico Müller. „Zum einen sehen wir, dass sich die hyperMILL®-Anwender, die sich mit dem Thema Automatisierung auseinandersetzen, eine ganz neue Sicht auf ihre eigenen Prozesse erhalten. Die Nutzer hinterfragen Prozesse und versuchen diese zu optimieren. Ein weiterer Aspekt ist, dass durch eine Automatisierung schon im ersten Schritt viele einfache Arbeiten wie das Einfügen eines Spannmittels oder die Programmierung von Bohrungen abgedeckt werden. Dies schafft Freiräume und die Anwender haben mehr Zeit, um andere komplexere Aufgaben zu optimieren.“

OPEN MIND TECHNOLOGIES DEUTSCHLAND
Automatisierung mit hyperMILL® stark im Trend
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die neuesten Anzeigen

Anzeigen nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Oktober

4

Montag

Emo Milano 2021

Von 4 bis 9 Oktober 2021

Milano

Oktober

20

Mittwoch

DST Südwest 2021

Von 20 bis 22 Oktober 2021

Villingen-Schwenningen

März

8

Dienstag

Metav 2022

Von 8 bis 12 März 2022

Düsseldorf

März

15

Dienstag

GrindTec 2022

Von 15 bis 18 März 2022

Augsburg

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
L'offre 100% numérique
18€/mois, sans engagement
  • Accès illimité
  • Tout le contenu magazine
  • Numéro hors série inclus
  • 100% numérique