Heckert-4-Achs-Horizontal-Bearbeitungszentrum H65

Später lesen
Einschneidend Von  Maxime Mader veröffentlicht am  12/04/2021
Heckert-4-Achs-Horizontal-Bearbeitungszentrum H65
Der Neuzugang kann bei kompakter Bauweise bis zu 1,5 Tonnen schwere Werkstücke bearbeiten. (Martin Brückner, Director Sales T&I (links) und Dr. Markus Richter, Director Development (rechts) bei Starrag in Chemnitz).

Das Starrag-Team stellte das neue Bearbeitungszentrum Heckert H65 vor. Der neue Star aus Chemnitz rundet eine sehr erfolgreiche, kompakte Baureihe nach oben ab: Der Neuzugang bei den Heckert-4-Achs-Horizontal-Bearbeitungszentren kann bei kompakter Bauweise bis zu 1,5 Tonnen schwere Werkstücke bearbeiten.
„Wir filtern genau heraus, was den Kunden wirklich schmerzt. So lernen wir zu verstehen, was der Kunde jetzt genau braucht“, betont Alexander Attenberger, Chief Sales Officer (CSO) von Starrag, die Erfolgsstrategie des Schweizer Unternehmens. Doch wie sieht die Vorgehensweise bei einer bereits sehr erfolgreichen Baureihe aus? Die Rede ist von den 2017 eingeführten kompakten Heckert-4-Achs-Horizontal-Bearbeitungszentren, von denen etwa jedes zweite an Neukunden ging – ein erstaunlicher Akquisitionserfolg.

Geringe ‚costs per part‘ durch maximale Produktivität
Die Ausgangslage ist schon lange exzellent, denn in Chemnitz werden seit rund 120 Jahren Werkzeugmaschinen gebaut. Die Sachsen legen von jeher bei den Heckert-Maschinen höchsten Wert auf Stabilität, Prozesssicherheit und Langzeitpräzision. Alle Kernbaugruppen entstehen in eigener Regie. Attenberger: „Die Strategie, den Platzbedarf und die Nebenzeiten zu minimieren, sowie die dynamische Bearbeitung führte quer durch alle Baureihen zu maximaler Produktivität. Unseren Kunden garantieren wir somit niedrige ‚costs per part‘.“
Um diesen Status zu halten und sogar noch weiter zu verbessern, nahm Starrag unter die Lupe, was Kunden von einem kompakten Bearbeitungszentrum (BAZ) mit der Eignung für die Schwerzerspanung wünschen. In detaillierten Gesprächen ermittelte Starrag die neun wichtigsten Eigenschaften, die von höchster Dynamik bis hin zur maximalen Effizienz und Produktivität reichten. Eine der wichtigsten Eigenschaften ist der geringe Platzbedarf, denn Hallenfläche kostet Geld.

Auf 24 m²: Hochdynamische Lösung für Schwerzerspanung bis 1,5 Tonnen
Es galt ein BAZ zu entwickeln, das bei möglichst geringer Aufstellfläche alle Wünsche erfüllt – bei gleichzeitig gesteigerter Zugänglichkeit und verbesserter Servicefähigkeit. Das Resultat kann sich sehen lassen, denn die neue Heckert H65 passt in ein kleines Single-Apartment und arbeitet deutlich schneller. Ihre neun Pluspunkte:
• Höchste Dynamik: Dank des speziell für dynamische Bearbeitung optimierten Ständers arbeitet die Heckert H65 30 % schneller als das Vorgängermodell.
• Hohe Zerspanleistung: Sie zerspant mit der 60 kW-Spindel (450 Nm bei 10.000 min-1, Spindelhochlauf in 2,8 s) fast so schnell wie deutlich größere Maschinen.

• Hohe Zuladung: Die Zuladung von bis zu 1,5 Tonnen steigert die Kapazität um über 100 %.
• Integrierbar: Die Heckert H65 passt sich nahtlos an die Infrastruktur der Kunden an, sei es an ein vorhandenes Versorgungssystem oder durch ihre Kompatibilität zu Paletten älterer Maschinen.
• Automatisierungsfreundlich: Automatische Rüstplatzspülung und optionale automatisierte Rüstplatztüren ermöglichen mannlose Schichten.
• Digitale Transparenz: I/O-Link-Kommunikation bis in die Feldebene ermöglicht auch aus der Ferne die Kontrolle des Status der Maschine oder einzelner Baugruppen.
• Hohe Prozesssicherheit: Dafür sorgen u.a. das bedienerfreundliche HMI, der Späneförderer bis unter den Rüstplatz, der servicefreundliche Aufbau sowie das Hochdruck-Spül- und Kühlkonzept.
• Zukunftssicherheit: Die einfache Nachrüstbarkeit von Optionen erlaubt die Anpassung an sich ändernde Anforderungen.
• Hohe Effizienz und Produktivität: Das neue BAZ arbeitet dank reduzierter Nebenzeiten schneller und energieeffizienter – bei verringerter Aufstellfläche auf 24 m².
„Für Kunden, die mehr Dynamik und höhere Drehzahlen benötigen, bieten wir mit der Heckert H60 die passende Lösung. Sie ist mit HSK-A63-Aufnahmen ausgestattet und für Werkstücke bis 1.000 kg ausgelegt. Entsprechend fallen auch die Werkzeugwechsler aus: Während die Heckert H60 serienmäßig mit dem schnellsten Wechsler für Werkzeuge bis 10 kg (optional bis 12 kg) arbeitet, kann der robuste Werkzeugwechsler der Heckert H65 Werkzeuge bis 35 kg und optional wählbar bis 50 kg handhaben », erläutert Markus Richter, Director Development bei Starrag in Chemnitz.

STARRAG TECHNOLOGY Gmbh http://www.starrag.com
Heckert-4-Achs-Horizontal-Bearbeitungszentrum H65
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die neuesten Anzeigen

Anzeigen nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Oktober

4

Montag

Emo Milano 2021

Von 4 bis 9 Oktober 2021

Milano

Oktober

20

Mittwoch

DST Südwest 2021

Von 20 bis 22 Oktober 2021

Villingen-Schwenningen

März

8

Dienstag

Metav 2022

Von 8 bis 12 März 2022

Düsseldorf

März

15

Dienstag

GrindTec 2022

Von 15 bis 18 März 2022

Augsburg

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
L'offre 100% numérique
18€/mois, sans engagement
  • Accès illimité
  • Tout le contenu magazine
  • Numéro hors série inclus
  • 100% numérique