ANCA kürt auf der EMO zum vierten Mal das Werkzeug des Jahres

Später lesen
News Von  Maxime Mader veröffentlicht am  12/11/2021
ANCA kürt auf der EMO zum vierten Mal das Werkzeug des Jahres
Pat Boland, Mitgründer von ANCA und Geschäftsführer.

Türkischer Werkzeughersteller Turcar überzeugt mit komplexem Multifunktionswerkzeug und virtuellem Modell beide Preiskategorien, weitere Finalisten aus Polen, USA, Japan.

Mit 37 Einreichungen aus der ganzen Welt, 8.500 abgegebenen Stimmen und über zwei Millionen Abrufen in den sozialen Medien stand der ANCA-Wettbewerb „Tool of the Year 2021“ auf der EMO Milano 2021 im Mittelpunkt des Interesses der Präzisionswerkzeugindustrie. Der Wettbewerb wurde zum vierten Mal ausgetragen und entwickelt sich zur globalen Leistungsschau der Branche, deren globales Volumen auf über

34 Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Der diesjährige Wettbewerb war besonders hart umkämpft und eng, da die Teilnehmer mit beeindruckenden Kenntnissen und Fertigkeiten die Grenzen des Möglichen ausreizten und so äußerst komplexe und innovative Werkzeuge präsentierten.

Turcar, Sieger in der Kategorie „Virtuelles Werkzeug“ im letzten Jahr, gewann in diesem Jahr beide Kategorien, sowohl „#MadeonANCA“ für die Entwicklung und Produktion eines Multifunktionswerkzeugs mit fünf unabhängigen Operationen als auch für die kreative und anspruchsvolle Anwendung der ANCA-Software zur Entwicklung eines Jet-Modells.

Rauf Ötzürk, Geschäftsführer bei Turcar, erläutert die Bedeutung des Wettbewerbs für sein Unternehmen: „Dieser Wettbewerb war für uns alle bei Turcar wirklich eine prägende Erfahrung. Nach dem Erfolg und der Lernerfahrung des letzten Jahres wollten wir dieses Mal noch einen Schritt vorwärts machen. Wir haben Ideen aus dem gesamten Unternehmen zusammengetragen und viele Anregungen für beide Kategorien erhalten. Das Projekt wurde bei uns wie ein besonders anspruchsvolles Kundenprojekt angegangen: durchgängig strukturiert von der kreativen Idee über die Konzeption, die Prozessumsetzung und – im Fall von #MadeonANCA – bis zur Produktion. Wir profitieren nicht nur von der Reichweite und der Motivation aus diesem Wettbewerb, sondern auch von der gemeinsamen Lernerfahrung. Auf jeden Fall werden wir erneut antreten, um diesen Sieg zu verteidigen.“

Knapp dahinter folgte in der Kategorie #MadeonANCA der polnische Hersteller FANAR, der dritte Platz ging an ARCH Cutting Tools aus den USA. Pat Boland, Mitgründer von ANCA, kommentierte: „Die Spannung bei ANCA war vor der Bekanntgabe der Gewinner sehr groß, und ich fühle mich sehr geehrt, solche Ergebnisse als Jurymitglied bewerten zu dürfen. Ziel des Wettbewerbs ist es, die unglaubliche Kreativität in unserer Branche zu würdigen, die ein Grundpfeiler der gesamten Fertigungsindustrie ist.“

ANCA EUROPE GmbH http://www.anca.com
ANCA kürt auf der EMO zum vierten Mal das Werkzeug des Jahres
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

März

8

Dienstag

Metav 2022

Von 8 bis 12 März 2022

Düsseldorf

März

15

Dienstag

GrindTec 2022

Von 15 bis 18 März 2022

Augsburg

September

13

Dienstag

AMB 2022

Von 13 bis 17 September 2022

Stuttgart

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital