ASPX-Serie – Neue HSK-Monoblock und weiterentwickelte Sorte MP9140 für die Bearbeitung von Titanlegierungen

Später lesen
Einschneidend Von  Maxime Mader veröffentlicht am  08/12/2022
ASPX-Serie – Neue HSK-Monoblock und weiterentwickelte Sorte MP9140 für die Bearbeitung von Titanlegierungen

Mitsubishi Materials hat sich mit seinen Walzenstirnfräsern auf den neuesten anerkannten Ansatz zur Bearbeitung von Titanlegierungen eingestellt. Die APSX-Designparameter sind darauf ausgerichtet, einen Fräskörper mit spezifischen Vorteilen, u.a. allgemeine Stabilität und robuste Konstruktion zu kombinieren. Die Präzision in Kombination mit der Robustheit wird dank unregelmäßiger Schneidenabstände und Plattensitze erreicht. Diese werden individuell berechnet und genau positioniert, um die bestmögliche Schnittleistung und Vibrationskontrolle zu erzielen.

Um die Stärke, die besondere Leistung und das große Zerspanvolumen zu unterstreichen, wurde die ASPX-Serie kürzlich um zwei neue einteilige HSK-Schafttypen erweitert.

Die neuen Varianten sind ein HSK-A100 und ein HSK-A125 Typ, beide Fräskörper mit 80 mm Durchmesser. Beide Halter verfügen über die immens wichtigen durchgehenden Kühlmittelbohrungen. Der HSK-Schaft umfasst einen zentralen durchgehenden Kühlmittelkanal, der jeden Plattensitz intern versorgt und dabei Kühlmittel direkt auf die Plattenoberfläche und Schneidkante leitet. Diese zielgerichtete IKZ sorgt für die zuverlässige Beibehaltung der Vorschubgeschwindigkeiten und für eine außergewöhnliche Werkzeuglebensdauer selbst unter höchster Belastung beim tiefen Schulterfräsen.

Direkter Eintritt in das Werkstück
Schnittlast wächst sprunghaft und unkontrolliert an.
Hohes Risiko von Bruch oder Ausbrüchen.

Neue Wendeschneidplattensorte

Die ASPX-Serie verfügt jetzt über die neue Sorte MP9140 für gesteigerte Leistung und mehr Zuverlässigkeit. Die MP9140 wird aus einem verbesserten, hochfeinen zähen Hartmetallsubstrat gefertigt, und bietet mehr Verschleißfestigkeit bei guter Härte für eine gesteigerte Werkzeugstandzeit. Die Verwendung neuester Technologie wie (Al,Ti)-N-Mehrlagenbeschichtungsverfahren sorgt für ein Optimum an Verschleiß- und Hitzebeständigkeit. Die Kombination von Hartmetall und Beschichtung bietet hervorragende Bruchfestigkeit und einen sehr niedrigen Reibungskoeffizienten für eine erstklassige Schweißbeständigkeit, die für die erfolgreiche Bearbeitung moderner Titanlegierungen erforderlich ist.

Die Schneidkantengeometrie verfügt über eine hohe Spankante, um eine sanfte, aber starke Schneidkante zu gewährleisten. In Verbindung mit dem JM-Spanbrecher, der den geringen Schnittwiderstand ermöglicht, bieten die Platten alle erforderlichen Eigenschaften für verlässliche Hochleistungs-bearbeitung.

Roll-in-Bearbeitungsmethode

Die ASPX-Serie ist in der Lage, sich die Vorteile des modernen Roll-in-Schnittansatzes zu Nutze zu machen. Durch den Roll-in Eintritt in das Werkstück kann ein allzu starker Anstieg der Schnittkräfte kontrolliert und ein plötzliches Ausbrechen der WSP verhindert werden. Außerdem wird das Gleichlauffräsen empfohlen, dies hat sich zusammen mit der Roll-in-Methode als hochgradig wirksam erwiesen, um unkontrollierte Schnittkräfte und auftretende Vibrationen wirkungsvoll zu reduzieren.

Verfügbarkeit

Die ASPX-Fräser sind als Walzenstirnfräser in den Größen Ø50, Ø63 – Ø80 mm und bei HSK-Schafttypen als Ø80 mm, allerdings in zwei verschiedenen HSK-Größen von 100 und 125, verfügbar.

Bearbeitung mit Roll-in-Bewegung
Schneidkantenbelastung wächst langsam und kontrolliert an.

MITSUBISHI MATERIALS- MMC HARTMETAL http://www.mitsubishicarbide.com
ASPX-Serie – Neue HSK-Monoblock und weiterentwickelte Sorte MP9140 für die Bearbeitung von Titanlegierungen
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

März

7

Dienstag

Intec, Z und GrindTec

Vom 7 bis 10 März 2023

04356 Leipzig

März

29

Mittwoch

DST Dreh- und Spantage Südwest

Vom 29 bis 31 März 2023

Villingen-Schwenningen

April

25

Dienstag

Wernesgrüner Werkzeugsymposium

Vom 25 bis 27 April 2023

Steinberg / Wernesgrün

Mai

9

Dienstag

Control

Vom 9 bis 12 Mai 2023

Stuttgart

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital