Clever sparen mit effizienter Prozessführung Energie- und Ressourcenverbrauch im Focus der GrindingHub

Später lesen
Non classé Von  Maxime Mader veröffentlicht am  29/04/2022
Clever sparen mit effizienter Prozessführung  Energie- und Ressourcenverbrauch im Focus der GrindingHub
Für Thomas Bader, Geschäftsführer von Haas Schleifmaschinen, hat das Thema Energieeffizienz einen sehr hohen Stellenwert. Dies beginne schon lange vor dem eigentlichen Schleifprozess, etwa bei der richtigen Wahl sinnvoller Materialien für den Bau von Maschinen. Foto: Haas Schleifmaschinen GmbH

Nicht erst seit dem Russland-Ukraine-Krieg setzen steigende Energiekosten das verarbeitende Gewerbe unter Druck. In Deutschland werden schon länger die höchsten Industriestrompreise Europas gezahlt. Zugleich muss sich jedes Unternehmen der Herausforderung stellen, CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren und ressourcenschonend zu produzieren. Das trifft auch die Schleifbearbeitung. Ob auf der jüngsten digitalen Schleiftagung des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen oder auf der im Mai stattfindenden Fachmesse GrindingHub in Stuttgart: Branchenexpertinnen und -experten beschäftigen sich intensiv mit der Frage, wie entlang der Prozesskette Einsparungen beim Energie- und Ressourcenverbrauch zu realisieren sind.

Neben den steigenden Energie- und Rohstoffkosten haben auch gesetzliche Bestimmungen und erweiterte Kundenanforderungen maßgeblich dazu beigetragen, den Stellenwert der Energieeffizienz in der Schleifbearbeitung zu erhöhen. Das Schleifen gilt innerhalb der Prozesskette als energieintensives Fertigungsverfahren, da ein vergleichsweise geringes Werkstückvolumen mit hohem Aufwand zerspant wird. Verbesserungen in der Ökobilanz sind jedoch alles andere als trivial, können oft nur in kleinen Schritten oder in der Peripherie der eigentlichen Fertigung realisiert werden. [caption id="attachment_3134" align="alignnone" width="500"] Bild in die Produktion bei Haas Schleifmaschinen. Foto: Haas Schleifmaschinen GmbH[/caption] Über den Schleifprozess hinausdenken Einen weiteren Aspekt brachte Prof. Thomas Bergs, Geschäftsführender Direktor des WZL und…

Abonnenteninhalt

Abonnieren Sie, um auf alle Inhalte
von Werkzeug Technik zuzugreifen

Bereits abonniert ? Einloggen

VDW Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. http://www.emo-hannover.de
Clever sparen mit effizienter Prozessführung  Energie- und Ressourcenverbrauch im Focus der GrindingHub
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

September

13

Dienstag

AMB 2022

Vom 13 bis 17 September 2022

Stuttgart

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital