Die Grenzen des Machbaren verschieben mit den Oberflächen der Zukunft

Später lesen
Beschichten Von  Maxime Mader veröffentlicht am  25/10/2022
Die Grenzen des Machbaren verschieben mit den Oberflächen der Zukunft
Die regenbogenfarbene, kohlenstoffbasierte ta-C-Schicht BALINIT MAYURA ist die neueste Beschichtungsgeneration für die Zerspanung und das Umformen von NE-Werkstoffen. Foto: Oerlikon Balzers

Mit dem Slogan „Surfaces for the future“ präsentierte Oerlikon Balzers, die Technologiemarke des Oerlikon-Konzerns und Spezialistin für Dünnfilm-Beschichtungen, auf der AMB in Stuttgart Ihre Neuentwicklungen. Darunter traten die kohlenstoffbasierte Schicht BALINIT MAYURA für die Zerspanung und das Umformen von NE-Werkstoffen, BALIQ ANTOS für das Gewindebohren sowie die Diamantbeschichtungen der BALDIA-Familie an, um die Leistungsgrenzen erneut zu verschieben. Unverzichtbares Messethema waren auch Digitalisierungstechnologien wie die Kundenplattform myBalzers.

BALINIT MAYURA – Kohlenstoffbasierte Schicht für NE-Werkstoffe bekennt Farbe

Die neueste, regenbogenfarbene ta-C-Schicht ist die nächste Generation kohlenstoffbasierter Schichten für das Zerspanen und Umformen von Nichteisenwerkstoffen. Sie ist noch härter und glatter als Vorgängerprodukte, trotzdem extrem dünn und erhält somit die notwendige Schärfe der Schneidkanten. Mit minimalem Reibwert reduziert sie die Bildung von Anhaftungen. Damit ermöglicht sie höchste Präzision und Produktivität beim Zerspanen von Aluminium-Legierungen mit bis zu 12 Prozent Silizium-Anteil, von Kupfer- und Messing-Legierungen sowie von Polymeren.

„Mit BALINIT MAYURA bieten wir unseren Kunden eine genau auf diese anspruchsvollen Werkstoffe, den Prozess und die Anwendung zugeschnittene Lösung an, mit der sie von optimaler Performance bei niedrigeren Fertigungskosten profitieren“, sagt Dr. Andreas Reiter, Head of Product Line Tools bei Oerlikon.

Da Werkzeuge mit BALINIT MAYURA mehrfach wiederbeschichtet werden können, trägt die neue Kohlenstoffschicht zudem zur Ressourcenschonung bei.

BALIQ ANTOS – Gewindebohren in rostfreien Stahl neu definiert

Für Oerlikon Balzers heißt die Zukunft im Gewindebohren S3p (Scalable Pulsed Power Plasma). Das fortschrittliche Beschichtungsverfahren erzeugt harte und zugleich extrem glatte Schichten. Davon profitiert die Neuentwicklung BALIQ ANTOS: Die äußerst glatte AlCrN-Basisschicht sorgt für exzellente Härte und Verschleißfestigkeit, die WC/C-Deckschicht bringt einen sehr niedrigen Reibwert und beste Trockenschmiereigenschaften mit.

Dies ermöglicht ein optimiertes Einlaufverhalten beim Gewindeschneiden von rostfreiem Stahl, das Drehmoment bleibt extrem gering und konstant, ohne größere Schwankungsspitzen. Die homogene Schichtdickenverteilung führt zudem zu einer sehr guten Abbildung der Schneidkantenmikrogeometrie. Im Vergleich mit bisherigen Schichten realisiert BALIQ ANTOS in Tests deutlich höhere Standzeiten und steigert vor allem die beim Gewindebohren entscheidende Prozesssicherheit.

BALIQ ANTOS sorgt mit Glätte für minimale Reibung beim Gewindebohren und konnte in Tests deutlich höhere Standzeiten gegenüber bisherigen Schichten belegen. Foto: Oerlikon Balzers

BALDIA – Familie von Hochleistungs-Diamantbeschichtungen für alle Fälle

Das BALDIA-Portfolio bietet Lösungen für jede Aufgabe rund um die hochabrasive Zerspanung von Graphit, Keramik oder CFK für Märkte wie Formenbau, Dental, Automotive oder Luft- und Raumfahrt. Die Diamantbeschichtungen stehen für äußerste Verschleißfestigkeit sowie höchste Ansprüche an Wirtschaftlichkeit und Qualität. Dabei ermöglichen sie engste Toleranzen. Dies gilt insbesondere für die DC (Diameter Controlled)-Produktlinie mit BALDIA COMPACT DC und BALDIA COMPOSITE DC. Diese garantieren exakte Werkzeug-Durchmesser und zugleich exakte Schichtdicken.

BALINIT ALTINA – die neue Servicekombination für Räumwerkzeuge

BALINIT ALTINA ist nicht nur eine moderne Alternative zu den gängigen TiN- und TiCN-Produkten für Räumwerkzeuge. Die AlTiN-Schicht bringt auch viele Vorteile mit: zum einen eine deutlich höhere Warmfestigkeit mit weniger Ankleben von Spänen und demzufolge höherer Bauteilqualität. Mit der neuen AlTiN-Beschichtungslösung aus kombiniertem Service von Entschichtung, Kantenpräparation und Beschichtung können vorher geschärfte Werkzeuge nun vollbeschichtet eingesetzt werden. BALINIT ALTINA lässt sich in Großanlagen auf Werkzeugen mit bis zu 3.000 mm Gesamtlänge, 2.200 mm Beschichtungslänge und 500 mm Durchmesser beschichten.

Der digitale Service myBalzers vereinfacht
und beschleunigt die Auftragsabwicklung.
Foto: Oerlikon Balzer

myBalzers Serviceplattform – einfacher, schneller, zuverlässiger

Das Kundenportal «myBalzers» bietet digitale Services, die die Auftragsabwicklung und Dokumentenverwaltung wesentlich vereinfachen und beschleunigen. Darin enthalten sind auch alle logistischen Prozesse, wie z.B. das «Door-to-Door»-Tracking, bei dem Kundenteile auf dem Hin- und Rückweg per GPS lokalisiert werden.

Oerlikon Balzers stellte zudem ihre innovative Lösung zur digitalen Beschichtungsabwicklung vor. Auf einem «digitalen Zwilling» eines Zerspanungswerkzeugs werden dabei relevante Daten wie die verwendete Schicht, die Anzahl der Wiederaufbereitungen, die Qualität und die Messprotokolle gespeichert. Die vollständige Transparenz über die Werkzeughistorie wird zukünftig einen vernetzten und automatisierten Workflow zur Wiederaufbereitung ermöglichen, der den Kunden viele Vorteile bietet.

Das Portfolio an BALDIA Diamantschichten bietet Lösungen für jede Aufgabe rund um die hochabrasive Zerspanung von Graphit, Keramik oder CFK. Foto: Oerlikon Balzers

OERLIKON BALZERS COATING GERMANY GMBH
Die Grenzen des Machbaren verschieben mit den Oberflächen der Zukunft
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Ereignisse nicht gefunden
Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital