Effektive HRSA-Zerspanung dank neuer Keramik-Wechselfräsköpfe

Später lesen
Einschneidend Von  Maxime Mader veröffentlicht am  08/12/2022
Effektive HRSA-Zerspanung dank neuer Keramik-Wechselfräsköpfe
Der neue CoroMill® 316 mit gelötetem Keramik-Wechselfräskopf ermöglicht im Vergleich zu Vollhartmetallwerkzeugen eine produktivere Schruppbearbeitung von ISO S-Werkstoffen.

Sandvik Coromant erweitert sein Angebot an Keramik-Wechselfräsköpfen und führt eine neue Keramiksorte für optimierte Zerspanungsleistungen in Nickelbasislegierungen ein. Der CoroMill® 316 mit gelötetem Keramik-Wechselfräskopf ermöglicht im Vergleich zu Vollhartmetallwerkzeugen eine produktivere Schruppbearbeitung von ISO S-Werkstoffen.

Mit der zunehmenden Verbreitung von Luft- und Raumfahrtkomponenten aus Nickelbasislegierungen steigt auch die Nachfrage nach entsprechenden Zerspanungswerkzeugen. Sandvik Coromant hat eine innovative Lösung entwickelt, die für die Eck- und Planfräsbearbeitung von Triebwerksbauteilen ideal geeignet ist.

„Die Siliziumnitrid-basierte Keramiksorte des neuesten CoroMill 316 macht einen anderen Zerspanungsprozess als herkömmliche Vollhartmetallwerkzeuge möglich“, erklärt Tiziana Pro, Global Offer Manager Solid End Mills bei Sandvik Coromant. „Unsere einzigartige Sorte S1KU, die speziell für die anspruchsvolle Bearbeitung von Nickelbasislegierungen entwickelt wurde, bietet dank negativer Geometrie eine enorm zähe Schneidkante. Die sechsschneidige Geometrie ist für hochproduktives Besäumen geeignet, die vierschneidige Geometrie verbessert das Planfräsen nochmals deutlich. Zudem ist der CoroMill 316 das perfekte Werkzeug für schwer zugängliche Anwendungen und natürlich für alle Anwender, die die enorme Flexibilität eines Wechselkopfsystems benötigen.“

Keramikwerkzeuge haben den großen Vorteil, dass sie selbst bei den hohen Temperaturen, die beim Fräsen von warmfesten Superlegierungen (HRSA) auftreten, ihre Härte behalten. Dadurch kann im Vergleich zu Vollhartmetallwerkzeugen eine 20- bis 30-fach schnellere Bearbeitungszeit erreicht werden, was wiederum ein erhebliches Potenzial für Produktivitätssteigerungen eröffnet. Mit den neuen größeren Kopfdurchmessern (16 bis 25 mm) können die hohen Schnittgeschwindigkeiten nun auch bei der Zerspanung auf herkömmlichen Bearbeitungszentren erreicht werden (Spindeldrehzahl von 10.000 bis 18.000 U/min).

Neben Eck- und Planfräsbearbeitungen können die neuen Schaftfräser zum Taschenfräsen, zur Spiralinterpolation sowie zum Eintauchen und Nutenfräsen eingesetzt werden. Innerhalb des Vollhartmetallwerkzeug-Sortiments gehört CoroMill 316 zum Sandvik Coromant Optimized Solutions Angebot.

SANDVIK COROMANT http://www.sandvik.com
Effektive HRSA-Zerspanung dank neuer Keramik-Wechselfräsköpfe
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

März

7

Dienstag

Intec, Z und GrindTec

Vom 7 bis 10 März 2023

04356 Leipzig

März

29

Mittwoch

DST Dreh- und Spantage Südwest

Vom 29 bis 31 März 2023

Villingen-Schwenningen

April

25

Dienstag

Wernesgrüner Werkzeugsymposium

Vom 25 bis 27 April 2023

Steinberg / Wernesgrün

Mai

9

Dienstag

Control

Vom 9 bis 12 Mai 2023

Stuttgart

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital