Gewindefräser TC630 Supreme mit neuer DeVibe-Technologie

Später lesen
Einschneidend Von  Maxime Mader veröffentlicht am  28/02/2022
Gewindefräser TC630 Supreme mit neuer DeVibe-Technologie
TC630 Supreme mit DeVibe-Antivibrations-Technologie.
Instabile Bedingungen und lange Auskragungen führen beim Gewindefräsen oftmals zu Vibrationen, schlechten Gewindeoberflächen oder gar Ausbrüchen. Mit dem Orbital-Gewindefräser TC630 Supreme präsentiert Walter den marktweit ersten VHM-Gewindefräser mit DeVibe-Anti-Vibrationstechnologie. Dank einer Beruhigungsfase an der Freifläche stützt sich das Werkzeug bei der Bearbeitung ab, was Vibrationen unterdrückt. Die zum Patent angemeldete DeVibe-Technologie gewährleistet eine hervorragende Laufruhe und ermöglicht nutzbare Längen bis 4×DN. Ideal für kleine Gewinde, lange Auskragungen, instabile Bedingungen oder schwierige Werkstoffe. Ein Grund dafür ist die Geometrie: Weil immer nur eine Schneidenreihe im Eingriff ist, bleibt die Abdrängung des Werkzeugs gering und das Gewinde damit zylindrisch. Die moderate Zähnezahl…

Abonnenteninhalt

Abonnieren Sie, um auf alle Inhalte
von Werkzeug Technik zuzugreifen

Bereits abonniert ? Einloggen

Gewindefräser TC630 Supreme mit neuer DeVibe-Technologie
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Ereignisse nicht gefunden
Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital