Handspannfutter Torok findet Einzug in die Ausbildungshalle

Später lesen
Praxis und Prudukte Von  Maxime Mader veröffentlicht am  25/10/2022
Handspannfutter Torok findet Einzug in die Ausbildungshalle
Das Handspannfutter Torok auf der konventionellen Drehmaschine im Ausbildungsbereich.

5 Spannmittel und mehr als 100 Spannköpfe von Hainbuch sorgen im technischen Ausbildungszentrum der Hirschvogel Group für sicheren Drehspaß und schnelles Umrüsten auf den Maschinen.

Was kann ein Betrieb tun, um seine Auszubildenden bestmöglich auf die spätere Tätigkeit in den eigenen Fertigungshallen vorzubereiten? 1. Umfangreiches Fachwissen vermitteln, was über das hinausgeht, was die Industrie- und Handelskammer fordert. 2. Maschinen mit Spannmitteln ausstatten, mit denen das Drehen Spaß macht und die auch in den eigenen Werken im Einsatz sind. 3. Das Arbeiten an den Maschinen erleichtern, damit auch Mädchen in technischen Berufen gefördert werden. Und genau das tut die Hirschvorgel Group in Denklingen. Dabei werden sie vom Spanntechnikspezialist Hainbuch mit Spannmitteln unterstützt. Hirschvogel bildet derzeit 160 Auszubildende in neun Berufen am Standort Denklingen aus. Für die…

Abonnenteninhalt

Abonnieren Sie, um auf alle Inhalte
von Werkzeug Technik zuzugreifen

Bereits abonniert ? Einloggen

HAINBUCH GMBH SPANNENDE TECHNIK http://www.hainbuch.com
Handspannfutter Torok findet Einzug in die Ausbildungshalle
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Ereignisse nicht gefunden
Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital