Lange Zykluszeiten vermeiden: Neuer Vollhartmetall-Tonnenfräser sorgt für schnellere Schlichtbearbeitung

Später lesen
Einschneidend Von  Maxime Mader veröffentlicht am  02/06/2021
Lange Zykluszeiten vermeiden: Neuer Vollhartmetall-Tonnenfräser sorgt für schnellere Schlichtbearbeitung
Die neuen Tonnenfräser von Seco Tools reduzieren die Bearbeitungsdauer und senken den Werkzeugbestand.

Die neuen Vollhartmetall-Tonnenfräser von Seco Tools für 3-D-Komponenten ermöglichen größere Stepover bei gleichbleibender Schnittgeschwindigkeit und sorgen für eine hohe Oberflächenqualität. Da insgesamt weniger seitliche Zustellungen (Stepover) notwendig sind, sinkt der Zeitaufwand. Anwender können die Schlichtbearbeitung deutlich reduzieren und benötigen nur einen schlanken Werkzeugbestand.

Die innovativen Werkzeuggeometrien von Seco Tools ermöglichen besonders große Stepover
für deutlich schnelleres Schlichten.

Das 3+2- oder 5-achsige Vorschlichten und Schlichten von zähen ISO-M- sowie ISO-S-Werkstoffen wie Titan, ausscheidungsgehärtetem Stahl oder Rostfrei-Werkstoffen kann niedrige Schnittgeschwindigkeiten und die Verwendung verschiedenster Werkzeuge erforderlich machen. Neben langen Zykluszeiten bei Verwendung herkömmlicher Kugelkopffräser stellt auch der Einsatz neuer, technisch anspruchsvoller Bearbeitungsstrategien in der Zerspanung oftmals eine Herausforderung dar.

Innovative Geometrien für schnelleres Schlichten
Die neuen Tonnenfräser von Seco Tools verkürzen zeitintensive Schlichtprozesse im Vergleich zu herkömmlichen Kugelkopffräsern um bis zu 80 Prozent. Die innovativen Werkzeuggeometrien und -formen ermöglichen eine schnelle Bearbeitung mit großem Stepover ohne Erhöhung der Schnittgeschwindigkeit. Anwender profitieren von geringeren Zykluszeiten, weniger Werkzeugwechseln und hoher Zuverlässigkeit sowie gleichbleibender Oberflächenqualität.

Seco Tools unterstützt bei der Prozessintegration
Die Generierung der benötigten Werkzeugbahnen für die Tonnenfräsertechnologie erfolgt über spezielle CAM-Programmiermodule. Die Tonnenfräser können unkompliziert in die CAM-Programmierung eingegeben werden. So wird die geforderte Oberflächenqualität ermöglicht und die Bearbeitungsdauer minimiert.

Zahlreiche Standard- und Sonderlösungen
Typische Einsatzgebiete der Tonnenfräsertechnologie sind Werkzeug- und Formenbau, Luftfahrtindustrie sowie Medizintechnik. Hier werden hohe Qberflächengüten der Komponenten gefordert, die zeitintensiv in der Herstellung sind. Die neuen Tonnenfräser von Seco Tools sind in drei verschiedenen Formen (konische Form, tangentiale Form und Linsenform) in insgesamt 24 Standardabmessungen erhältlich. Zudem bietet Seco Tools verschiedenste Sonderlösungen an. Anwender erhalten jederzeit das richtige Werkzeug für ihre individuellen Schlichtprozesse.

Die Seco Vollhartmetall-Tonnenfräser
mit patentierter HXT-Beschichtung eignen
sich auch zur spanenden Bearbeitung
medizinischer Komponenten wie
z. B. Femurimplantaten.

SECO TOOLS GMBH http://www.secotools.de
Lange Zykluszeiten vermeiden: Neuer Vollhartmetall-Tonnenfräser sorgt für schnellere Schlichtbearbeitung
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

März

15

Dienstag

GrindTec 2022

Vom 15 bis 18 März 2022

Augsburg

Juni

21

Dienstag

Metav 2022

Vom 21 bis 24 Juni 2022

Düsseldorf

September

13

Dienstag

AMB 2022

Vom 13 bis 17 September 2022

Stuttgart

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital