Metallhandel Bikar regelt Nachfolge

Später lesen
News Von  Maxime Mader veröffentlicht am  14/11/2022
Metallhandel Bikar regelt Nachfolge
Bild. Sensiorchef und Gründer Otto Dieterle mit Familie (l.) und die derzeitige Geschäftsleitung Michael und Stefan Dieterle sowie Petra Dieterle-Müller (r.)

Die beiden Gründerfamilienstämme Aleksandar und Konstantin Bikar haben ihre Gesellschaftsanteile in einem Gesellschafterstamm gebündelt. Zum 28. 10. 2022 haben die bisherigen Gesellschafter-Geschäftsführer Claudia und Pascal Bikar sowie der Gesellschafter Alexander jr. Bikar sämtliche Anteile an der Unternehmensgruppe erworben. Das operative Geschäft wird unverändert fortgeführt. Seit über 60 Jahren ist man als Lieferant für Metallhalbzeuge Partner der Industrie. Zur Unternehmensgruppe mit 700 Beschäftigten gehören die Bikar-Metalle GmbH in Bad Berleburg, die Bikar-Aluminium GmbH und die Bikar Plate Production GmbH in Korbußen, Thüringen. Das Familienunternehmen liefert Platten, Bleche, Zuschnitte, Stangen, Profile und Rohre aus Aluminium, Messing, Kupfer, Bronze, Kunststoffen und NE-Sonderlegierungen an Fertigungsbetriebe in aller Welt. Umfangreiche Bevorratung, kurzfristiges Vorbearbeiten auf Maschinen aktueller Technologie sowie professionelle Beratung gehören zu den Dienstleistungen und sorgen für kurze Lieferzeiten. Derzeit treibt man die Digitalisierung des NE-Metallhandels voran.

BIKAR-METALLE GMBH http://www.bikar.com
Metallhandel Bikar regelt Nachfolge
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Ereignisse nicht gefunden
Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital