Mit Farben wächst die Einsatzsicherheit

Später lesen
Beschichten Von  Maxime Mader veröffentlicht am  28/02/2022
Mit Farben wächst die Einsatzsicherheit
Foto: © Kay-Uwe Rosseburg, Ilkstraat 30, 22399 Hamburg. Web: https://www.rosseburg-photo.de Veroeffentlichung nur gegen Honorar und Belegexemplar. Konto: IBAN: DE43500502010394201450

Mit gesteigerter Performance sind die vielfarbigen Hochleistungsschichten der BALIQ-UNIQUE-Familie von Oerlikon Balzers für Schaft- und Mikrowerkzeuge wie auch für Sonderserien und spezielle Wendeschneidplatten einsetzbar. Dabei entdecken Kunden neben der farblichen Differenzierung als Marketingvorteil einen weiteren Nutzen: mehr Produktionssicherheit durch unverwechselbare Werkzeugfarben.

Mit gesteigerter Leistung und einem Spektrum von derzeit 29
möglichen Farben bedient BALIQ UNIQUE eine große Werkzeugpalette.
Foto: Oerlikon Balzers

Werkzeughersteller und -händler, aber auch Produzenten aus Medizintechnik oder anderen Branchen setzen auf die schillernde Schicht. Denn sie können damit Anwendungen, Produkttypen oder -gruppen bestimmte Farben zuordnen – eine Differenzierungsmöglichkeit, die der Markt lange gesucht hatte. Möglich wurde dies auf Basis der fortschrittlichen Beschichtungstechnologie S3p (Scalable Pulsed Power Plasma) von Oerlikon Balzers. Diese erzeugt nicht nur extrem glatte Schichten mit herausragenden Verschleißschutz-Eigenschaften, sie ermöglicht auch die Realisierung eines einzigartigen Spektrums von derzeit 29 möglichen Farbtönen.

Seit BALIQ UNIQUE mit Blick auf neue Märkte weiterentwickelt wurde, lässt sich die Schichtfamilie neben Großserien auch für begrenzte Sonderserien sowie für spezielle Wendeschneidplatten mit Bohrung einsetzen. Für Anwender eröffnen sich handfeste Vorteile. So lassen sich mit Farben auch unterschiedliche Werkzeug-Spezifikationen wie etwa Geometrien, Radien, Stufendurchmesser oder Winkel gut kennzeichnen. Eine Stufenlänge von 3 oder 4 Millimetern kann auf einen Blick kaum unterschieden werden. Und ein Fehlgriff im Einsatzstress kann fatale Folgen haben: Ausschuss von hochwertigen Teilen, mehr Kosten, Aufwand, Zeit und Ärger mit Kunden. „Dagegen schafft die farbliche Kennzeichnung Einsatz- und Kostensicherheit bis zum fertigen Bauteil“, so Rico Fritzsche, Segmentmanager Zerspanung bei Oerlikon Balzers.

Foto: © Kay-Uwe Rosseburg, Ilkstraat 30, 22399 Hamburg. Web: https://www.rosseburg-photo.de
Veroeffentlichung nur gegen Honorar und Belegexemplar. Konto: IBAN: DE43500502010394201450

Individueller Baukasten

Dabei können alle Anwender aus einem individuellen Baukasten mit mehreren Funktionsschichten für BALIQ UNIQUE wählen. Die AlTiN-basierte Allroundschicht BALIQ ALTINOS zum Beispiel eignet sich vor allem zum Fräsen und Bohren, für die Edelstahl-Bearbeitung und für Wendeschneidplatten. Die AlTiSiN-basierte Hochleistungsschicht BALIQ TISINOS hat ihre Stärken insbesondere bei der Bohr- und Fräsbearbeitung von hochtemperaturbeständigen Legierungen und der Hartbearbeitung bis 70 HRC.

Die Performance der weiterentwickelten Schicht wurde geprüft im Institut für Produktionstechnik (IPT), langjähriger Partner vor Oerlikon Balzers an der HAW Hamburg. Im Vergleichstest mit dem Benchmark-Produkt BALINIT ALNOVA erzielte BALIQ UNIQUE mit der Funktionsschicht BALIQ ALTINOS beim Fräsen von Edelstahl (42CrMo4) höhere Standzeiten. Im Bohrversuch mit der Funktionsschicht BALIQ TISINOS, verringerte BALIQ UNIQUE die Aufklebeneigung in der Spannut, die Führungsfasen sahen nahezu unberührt aus. Dies bedeutet ein geringeres Risiko für Spänestau und Bohrerbruch.

Unterm Strich kommen die erweiterten Möglichkeiten bei Kunden gut an: „Wir können nun das farbliche Differenzierungs- und das gesteigerte Leistungspotenzial von BALIQ UNIQUE bündeln“, sagt etwa Dirk Kaffenberger, Vertriebsleiter bei Präzisionswerkzeuge Schmidt. Der Werkzeughersteller aus Zella-Mehlis setzt das Produkt mit der Funktionsschicht BALIQ TISINOS in der Farbe Grün auf TRIPLEX-Q NATURE GREEN HPC Fräsern für die hochwarmfeste Bearbeitung von Titan und Inconel ein.

In Labortests punktete BALIQ UNIQUE beim Fräsen von Edelstahl (oben)
wie auch beim Bohren (unten). Foto: Oerlikon Balzers

OERLIKON BALZERS COATING GERMANY GMBH
Mit Farben wächst die Einsatzsicherheit
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Ereignisse nicht gefunden
Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital