Nut gut gekühlt bis 250 mm: MaxiMill – Slot-SX, das neue Nutenfräser-System

Später lesen
Einschneidend Von  Maxime Mader veröffentlicht am  25/10/2022
Nut gut gekühlt bis 250 mm: MaxiMill – Slot-SX, das neue Nutenfräser-System
Mit MaxiMill – Slot-SX erweitert CERATIZIT sein Portfolio um eine neue Nutenfräser-Serie.

Nuten, Schlitzen, Abstechen – wer in diesen Disziplinen patzt, hat unter Umständen den gesamten Zerspanprozess und ein unbrauchbares Werkstück auf dem Gewissen. Leistungsfähige Scheibenfräser aus der neuen Serie MaxiMill – Slot-SX von CERATIZIT bringen dank Innenkühlung höchste Prozesssicherheit und optimale Leistung – sogar bis 250 mm Durchmesser.

Die Wendeplattenfräswerkzeuge aus der MaxiMill-Serie von CERATIZIT haben aufgrund ihrer hohen Qualitätsstandards und breiten Einsatzgebiete ihren festen Platz auf dem Zerspanermarkt. „Gefehlt hat uns allerdings noch ein Programm zum Nutenfräsen, mit dem unsere Kunden Nuten und Schlitze bearbeiten bzw. Abstechvorgänge prozesssicher durchführen können. Herausgekommen ist unser MaxiMill – Slot-SX, das auf bestehende Stechplatten aus dem SX-System zurückgreift und somit unser Portfolio mit stichfesten Lösungen erweitert“, erläutert Robert Frei, Produktmanager bei CERATIZIT.

Große Auswahl an Schneidplatten

Die Materialauswahl, die Zerspaner tagtäglich auf die Maschinen bekommen, ist meist breit gestreut. Entsprechend groß muss das Spektrum der verwendeten Werkzeuge sein. Dazu Robert Frei: „Da wir bei MaxiMill – Slot-SX auf die Schneidplattenauswahl unseres bewährten Stechsystems zurückgreifen, decken wir nahezu die gesamte Palette an Möglichkeiten bei ISO P/M/K/N/S ab. Da bleiben auch für High-Performance-Anwendungen keine Wünsche offen!“

Beim vielfältigen Werkzeugträgerspektrum haben CERATIZIT-Kunden die Wahl zwischen den gängigsten DIN-Anbindungen, per Gewinde oder via Aufsteckfräsdorn. So finden die Werkzeuge bei sämtlichen Bearbeitungszentren, Fräs- und Drehmaschinen Anschluss.

Das MaxiMill – Slot-SX-System ist ab September 2022 ab Lager erhältlich.

Kühlmittelzufuhr bis 250 mm Durchmesser

Spankontrolle ist das A und O beim Nutenfräsen, nicht zuletzt bei schmalen und tiefen Nuten. „Klar funktioniert das auch ohne Kühlschmierstoff, doch die Option mit innenliegenden Kühlkanälen (IKK) hat erhebliche Vorteile“, weiß Robert Frei. „Denn das, was zeitaufwändig oder sogar schädlich für den Zerspanungsprozess ist – Späne händisch aus den Nuten entfernen oder gar Späneklemmer und Materialanhaftungen mit schlimmen Folgen für das Werkstück – entfällt mit einer effektiven KSS-Zufuhr. Und da sich solche Nachteile bei tiefen Nuten oftmals verschlimmern, bieten wir IKK bis hin zu 250 mm Durchmesser an!“ Gleichzeitig verbessern sich Oberflächenqualitäten und Wärmeregulierung, was eine sichere Bearbeitung gewährleistet. Willkommener Nebeneffekt: Der Betrieb mit Kühlschmiermittel erhöht die Lebensdauer der Werkzeuge signifikant.

Plattenwechsel auf die sichere Tour

Da neben der Performance eines Systems auch das unkomplizierte Handling den Zerspaneralltag erleichtert, setzt MaxiMill – Slot-SX auf den patentierten SX-Spannschlüssel beim Plattenwechsel. Dieser Montageschlüssel gewährleistet dank seines Kniehebels schnelle Wechselvorgänge und stets die korrekte Spannkraft. „Da wird nichts unnötig gequetscht, überdehnt oder im schlimmsten Falle verformt: Unsere bedienerfreundliche Lösung reduziert den Verschleiß am Plattensitz und hält die Wendeschneidplattenposition immer stabil und präzise – für exzellente Nutqualität und Bearbeitungssicherheit“, ergänzt Robert Frei.

CERATIZIT S.A. http://www.ceratizit.com
Nut gut gekühlt bis 250 mm: MaxiMill – Slot-SX, das neue Nutenfräser-System
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Ereignisse nicht gefunden
Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital