Schnell und wirtschaftlich zu höchsten Oberflächenqualitäten

Später lesen
Non classé Von  Maxime Mader veröffentlicht am  29/04/2022
Schnell und wirtschaftlich zu höchsten Oberflächenqualitäten
Eine auf die individuellen Produktionsanforderungen hin konfigurierte Okamoto Flach- und Profilschleifmaschine ACC104 CA3.

Schnell, wirtschaftlich und höchste Qualität – Die GrindingHub in Stuttgart steht für den Schleifmaschinenhersteller Okamoto ganz im Zeichen der Hochpräzision. Dazu zeigt der Schleifspezialist unter anderem innovative Flachschleif-, Profilschleif- und Finishtechnologie.

Mit einem kompletten Maschinenportfolio unterstützt Okamoto Unternehmen verschiedenster Industriesparten im Werkzeug-, Maschinen- oder Fahrzeugbau, in der Raumfahrtindustrie oder in der Halbleiter-, Wafer- und optischen Industrie. Kamil Guttmann, Executive Service & Parts Department bei Okamoto: „In all diesen Branchen rückt die Oberflächengüte der entsprechenden Produkte immer mehr in den Fokus. Denn je genauer die Ebenheit, desto höher ist die Qualität – und die erreicht Okamoto durch ein innovativ technologisches Innenleben wie auch durch die darauf hin abgestimmte, robuste Bauweise seiner Schleifmaschinen.“

Innovative Flachschleiftechnologie

Am Markt bewährt und erfolgreich sind beispielsweise Okamoto Flachschleifmaschinen aus der ACC-Serie. Dazu stellen die Maschinenbauer verschiedene Modelle zur Verfügung, mit denen in den unterschiedlichsten Applikationen hochpräzise und deutlich schneller geschliffen werden kann als mit herkömmlichen Schleifmaschinen aus dem Marktumfeld.

So etwa die ACC CA3 zum Flach- und Profilschleifen. Modernste Steuerungstechnologie von FANUC sowie drei CNC-Hauptachsen und bis zu fünf weitere Hilfsachsen, etwa für Schwenkabrichtsysteme oder Teilapparate, können gesteuert werden. Kamil Guttmann: „Beispielsweise die 5-achsige ACC CA3-Maschine, ausgestattet mit Rollenschwenkabrichter und Teilapparat, erlaubt es, auch schwierigste Schleifaufgaben zu realisieren. Optional können die Schleifmaschinen der ACC CA-Serie mit der intelligenten Okamoto Steuerungstechnologie „iQ“, ausgestattet werden. „iQ“ ist für alle Schleifscheibenformen und Schleifzyklen bestens geeignet.

Vielfältige iQ-Funktionen

Die benutzerkonzipierte iQ-Software vereinfacht die Dateneingabe über Touch-Screen extrem und reduziert die Einrichtzeiten deutlich. So werden beispielsweise durch die Eingabe der Schleifscheibenparameter je nach Applikation automatisch die optimalen Schnittdaten und Abrichtwerte erstellt. Die intelligente Steuerung bietet zum Beispiel Möglichkeiten zur Optimierung der Zykluszeiten durch das Auswählen der Feinheit der Abrichtmethode.

Im Nu zum Spiegelglanz

Zum hochfeinen Läppen von unregelmäßigen Profilen auch von kleinen Werkzeugen und Bauteilen zeigt Okamoto das Finishingsystem AeroLap. Dank der speziellen Suspension „MultiCone“ ist ein prozesssicherer, automatisierter Läppprozess möglich, ohne dass die Geometrie etwa der Prägestempel, Formkerne für Spritzwerkzeuge, Schnittstempel und Matrizen verändert wird. Laut Okamoto wird die Oberflächengüte gegenüber herkömmlichen Verfahren deutlich verbessert, die in das Werkstück eingebrachte thermische Energie verringert und die Bearbeitungszeit deutlich reduziert.

Zum hochfeinen Läppen von unregelmäßigen Profilen auch von kleinen Werkzeugen und Bauteilen stellt der Schleifmaschinenhersteller Okamoto das Finishingsystem AeroLap zur Verfügung.

OKAMOTO, MACHINE TOOL EUROPE GMBH http://www.okamoto-europe.de
Schnell und wirtschaftlich zu höchsten Oberflächenqualitäten
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

September

13

Dienstag

AMB 2022

Vom 13 bis 17 September 2022

Stuttgart

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital