Schneller Gesundheitscheck fürs BAZ

Später lesen
Non classé Von  Maxime Mader veröffentlicht am  20/06/2022
Schneller Gesundheitscheck fürs BAZ
In nur einer Stunde erfassen Servicetechniker via Remotezugang wichtige Maschinenzustände, und spätestens am nächsten Werktag erhält der Kunde eine detaillierte Übersicht über den Verschleißzustand der mechanischen Baugruppen.

Wem die „Gesundheit“, also die Verfügbarkeit und Produktivität seiner Produktionsmaschinen am Herzen liegt, der sollte diese regelmäßig checken lassen. Dazu bietet Starrag den sehr effizienten Fingerprint seit Mitte des Jahres 2021 auch in einer Online-Variante an. Dieses digitale Tool, das die Starrag-Serviceangebote optimal ergänzt, ist kostengünstig, schnell und vor allem aufschlussreich. Der Kunde muss die Maschine lediglich für eine Stunde aus der Produktion nehmen.

Wie läuft der Online-Fingerprint ab? Zum vereinbarten Termin meldet sich der Starrag-Remoteservice beim Kunden, der die Maschine für die Untersuchung bereits vorbereitet hat. Das heißt, auf der Maschine befindet sich eine Leerpalette, und es sind keine Werkzeuge eingewechselt, so dass bei den Testläufen jegliche Kollisionsgefahr ausgeschlossen ist. Der Maschinenbediener gibt an der Maschine den Zugriff zum Fingerprint frei. Erst jetzt kann der Servicetechniker von Chemnitz aus darauf zugreifen. Er startet ein eigens dafür entwickeltes Programm, das verschiedene Aufgaben abarbeitet. Dazu zählen Frequenzgang- und Schwingungsanalysen sowie ein Kreisformtest. Außerdem werden die Stromaufnahme aller Bearbeitungsachsen, der Verschmutzungs- und Verschleißgrad der Linearmesssysteme sowie Zählerstände und Temperaturdaten erfasst.

Diese Daten werden mit früher erfassten verglichen und analysiert. Spätestens am nächsten Werktag erhält der Kunde ein Ergebnisprotokoll, das alle Zustände aufschlüsselt und gegebenenfalls Vorschläge zur Beseitigung von Fehlern oder für Wartungsarbeiten enthält.

Die Vorteile sind beachtlich: Ohne aufwendige Demontage- und Montagearbeiten erhält der Kunde eine schnelle und aussagekräftige Analyse über den Verschleißzustand der Hauptbaugruppen seiner Maschine. Unterm Strich verbucht er dadurch eine gesteigerte Maschinenverfügbarkeit und Produktivität, eine längere Lebensdauer der Maschine sowie niedrigere Werkstückkosten.

Das Angebot zum Online-Fingerprint besteht seit Mitte 2021 – für alle Heckert-Maschinen ab Baujahr 2017 mit Siemens-Operate-Steuerung. Nach und nach wird es auf andere Starrag Produktbereiche ausgerollt.

Mit dem neuen Online-Fingerprint bietet Starrag eine schnelle, qualifizierte Maschinenanalyse an. Damit lassen sich Kosten für Instandhaltung und Ressourcen einsparen. Ungeplanten verschleißbedingten Maschinenausfällen wird vorbeugt.

STARRAG TECHNOLOGY Gmbh http://www.starrag.com
Schneller Gesundheitscheck fürs BAZ
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

September

13

Dienstag

AMB 2022

Vom 13 bis 17 September 2022

Stuttgart

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital