Von der Einfach- in die Mehrfachspannung

Später lesen
Einschneidend Von  Maxime Mader veröffentlicht am  14/09/2023
Von der Einfach- in die Mehrfachspannung
Kleiner Schraubstock, große Wirkung: Den ATORN Zentrischspanner RS-Z hat Hahn+Kolb speziell als Basis für die Automationsspanntechnik entwickelt.

Ein Maximum an Qualität bei einem Minimum an Durchlaufzeiten – das gelingt mit Mehrfachspannung und Automation. Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant HAHN+KOLB bietet dafür ein umfangreiches Sortiment vom kompakten Zentrischspanner bis hin zum 20-fach-Spannturm für Horizontal-Bearbeitungszentren.

Sollen Prozesse in der Fertigung optimiert und unproduktive Nebenzeiten reduziert werden, braucht es die richtige Basis: Speziell dafür hat HAHN+KOLB den ATORN Zentrischspanner RS-Z entwickelt. Der Allrounder kann sowohl als Singlespanner als auch in der Mehrfachspannung auf Pyramiden, Spanntürmen oder im Roboterhandling eingesetzt werden. Die außenliegenden Führungsflächen, die tief verbaute Spindel und der stabile Grundkörper sorgen für extreme Stabilität und Verwindungssteifigkeit. Im Vergleich zur möglichen Werkstückgröße ist der ATORN Zentrischspanner außerdem leicht zugänglich – das erlaubt den Einsatz kurzer Werkzeuge für verminderte Vibrationen und höhere Schnittbedingungen.

Schnell und präzise gewechselt

Mit dem ATORN Nullpunktspannsystem lassen sich Paletten, Vorrichtungen, Schraubstöcke oder Werkstücke mit definiertem Nullpunkt in Sekundenschnelle und mit hoher Präzision wechseln – damit können 90 Prozent Rüstzeit und Kosten von bis zu 100.000 Euro pro Jahr eingespart werden. Das Nullpunktspannsystem ist nahezu uneingeschränkt kombinierbar mit weiteren Produkten und Systemen des stationären Spannmittelprogramms.

3-fach gespannt: Die ATORN Pyramide kann direkt auf den Maschinentisch oder ein Nullpunktspannsystem gespannt werden und ermöglicht eine effizientere Fertigung – sogar von kleinsten Losgrößen.

Unproduktive Nebenzeiten reduziert

Weniger Werkzeugwechsel und somit kürzere Laufzeiten pro Werkstück fördern die Produktivität und reduzieren Nebenzeiten. Möglich macht dies die Mehrfachspannung von Werkstücken auf der Maschine. Die ATORN 3-fach-Pyramide eignet sich dabei selbst für die Fertigung kleinster Losgrößen – hocheffizient automatisiert. Das Prinzip dahinter ist einfach: Die Pyramide verfügt über drei Spannstellen, in denen sich jeweils ein Werkstück einspannen lässt. Die Werkstücke werden so unmittelbar nacheinander bearbeitet.

Ein weiteres Tool für die Mehrfachspannung ist der ATORN 3-fach-Spannturm RS-T. Er erlaubt durch variable Aufspannoptionen individuelle Programmierungen, wodurch die Gesamtlaufzeit der Maschine effektiver wird. Der Anwender profitiert von den hohen Spindellaufzeiten und kurzen Span-zu-Span-Zeiten.

Mit dem ATORN 20-fach Spannturm RS-T wird sogar die vorher ungenutzte Nachtzeit zur produktiven dritten Schicht – ohne Personaleinsatz. Dazu werden bis zu 20 Zentrischspanner RS-Z auf den vier Seiten des Spannturms angebracht. Je mehr Teile gleichzeitig gespannt sind, desto länger ist die Maschinenlaufzeit. Durch die Bestückung der Spanntürme außerhalb der Maschine im Vorfeld der Fertigung können die Stillstandzeiten noch weiter minimiert werden.

Vorteile einfach ermittelt

Wie viel die Mehrfachspannung im Vergleich zur herkömmlichen Aufspannung einsparen kann, verdeutlicht der Wirtschaftlichkeitsrechner auf der Website von HAHN+KOLB. Anhand der Daten von Aufträgen und Maschinen sowie der eingesetzten Werkzeuge wird das Einsparpotenzial ermittelt. So kann auch errechnet werden, ab wie vielen Aufträgen sich die Automatisierung von Bearbeitungszentren bereits lohnt.

Hocheffizient, kompakt und platzsparend: Weniger Werkzeugwechsel und eine erhöhte Auslastung der Maschine bei Schichten ohne Personaleinsatz ermöglicht der ATORN 20-fach-Spannturm RS-T.

HAHN+KOLB WERKZEUGE GMBH http://www.hahn-kolb.de
Von der Einfach- in die Mehrfachspannung
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Oktober

10

Dienstag

DeburringEXPO

Vom 10 bis 12 Oktober 2023

Karlsruhe

November

7

Dienstag

FORMNEXT

Vom 7 bis 10 November 2023

Frankfurt am Main

Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital