Weniger CO2 emittieren

Später lesen
News Von  Maxime Mader veröffentlicht am  18/09/2022
Weniger CO2 emittieren
Bild. Aluminium fräsen, bohren, reiben und aufbohren: Werkzeuge mit PKD-Schneiden von Kyocera tragen zum produktiven Fertigen von Komponenten für die Elektromobilität bei.

Der Werkzeughersteller Kyocera Industrial Tool Group beabsichtigt, langfristig deutlich weniger Kohlendioxid CO2 in der gesamten Wertschöpfungskette beim Einsatz von Zerspanungswerkzeugen auszustoßen. Dies soll mit einzelnen Verbesserungen in der  Produktentwicklung, der Beschaffung, im Vertrieb und Verkauf, in der Bearbeitung sowie beim Rückgewinnen und erneuten Verwenden von Ressourcen und beim Entsorgen verwirklicht werden. Beispielsweise mit dem jüngst vorgestellten CO2-Emissionsrechner lassen sich anhand mehrerer Parameter die jeweils effizientesten und für den Schutz der Umwelt günstigsten Werkzeuge berechnen. Auch aktuelle Verfahren, wie das Hochvorschubfräsen, trügen dazu bei den Verbrauch an Energie in der Produktion zu vermindern. Um umweltfreundliche Technologien, wie Elektrofahrzeuge, voranzutreiben, stellt der Werkzeughersteller ein umfassendes Programm an Werkzeugen mit PKD-Schneiden zur Verfügung. Damit können zum Beispiel Statorgehäuse für Elektromotoren aus Aluminiumlegierungen genau, gratarm und hoch produktiv, also auch umweltschonend,  bearbeitet werden.

KYOCERA UNIMERCO Tooling GmbH http://www.kyocera- unimerco.com
Weniger CO2 emittieren
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Ereignisse nicht gefunden
Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital