hyperMILL für den Werkzeug- und Formenbau

Später lesen
News Von  Maxime Mader veröffentlicht am  25/10/2022
hyperMILL für den Werkzeug- und Formenbau
: Hocheffiziente Strategie für die Blasformen-Fertigung: 5-Achs-Radialbearbeitung

Die CAD/CAM-Suite hyperMILL von OPEN MIND wird im Werkzeug- und Formenbau als durchgängige Komplettlösung geschätzt, weil sie unter anderem auch Aspekte wie Elektrodenfertigung und Drahterodieren abdeckt. Auf der AMB 2022 stand eine neue Funktion im Blickpunkt: die 5-Achs-Radialbearbeitung. OPEN MIND präsentierte diese speziell für die prozessoptimierte Produktion runder Formen mit nachbearbeitungsfreien Oberflächen entwickelte Strategie am Beispiel einer Flaschenblasform.

Mit immer komplizierteren Flaschendesigns steigen auch die Qualitätsanforderungen an Blasformen. Zu den zusätzlichen Merkmalen unterschiedlichster Behälter gehören heute häufig auch funktionale Elemente wie Griffe, dekorative Elemente und individuelle Markenlogos. Die 3-Achs-Bearbeitung solcher Formen erfordert teils sehr lange Werkzeuge und ein Umspannen, um Hinterschnittbereiche zu fräsen. Zudem variiert bei einer 3-Achs-Anstellung der Kontaktpunkt des Fräsers auf dem halbkreisförmigen Profil. Dies kann zu ungleichmäßigen Oberflächen führen. Abhilfe schaffen optimierte 5-Achs-Strategien.

 

Gleichmäßige Oberflächen und scharfe Kanten

Die Verbesserungen der aktuellen hyperMILL-Version im Zusammenhang mit der 5-Achs-Radialbearbeitung setzen Maßstäbe in der Blasformbearbeitung: Die Werkzeugwege werden dank einer neuen, radialen Projektionsmethode sehr schnell berechnet, und der Anwender kann verschiedene Bearbeitungsstrategien nutzen, um flexibel auf die vorhandenen Bauteilgegebenheiten einzugehen. Mit der neuen Zustellstrategie „fließend äquidistant“ ist es erstmals möglich, auch für senkrechte und schwierige Bereiche Werkzeugwege mit konstanten Zustellungen zu erstellen. Dadurch lassen sich diese Bereiche in die übrige Bearbeitung integrieren und in einem Schritt bearbeiten. Es wird eine übergangsfreie Bearbeitung in sehr hoher Oberflächenqualität gewährleistet. Alle Bearbeitungsabläufe müssen scharfe Ecken an der Verbindung der oberen und unteren Formhälften erzeugen, um Probleme während des Formprozesses zu vermeiden. Eine automatische Tangentenverlängerungsfunktion erspart manuelle CAD-Schritte zur Verlängerung der zahlreichen Oberflächenelemente von komplexen Designs.

 

Komplettlösung für den Werkzeug und Formenbau

Die neue die 5-Achs-Radialbearbeitung stärkt die Bedeutung von hyperMILL für Branchen, die Blasformen benötigen, wie Getränke- und Lebensmittel-, Pharma-, Kosmetik- oder Haushaltswarenindustrie. Die CAD/CAM-Suite deckt alle Prozesse vom Datenimport bis zur NC-Code-Simulation ab – und dies auch für die Elektrodenfertigung und das Drahterodieren. hyperMILL bietet Möglichkeiten zur weitgehenden Automatisierung der CAM-Programmierung und lässt sich in übergeordnete Systeme wie MES oder PLM-Systeme einbinden.

OPEN MIND TECHNOLOGIES AG
hyperMILL für den Werkzeug- und Formenbau
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Ereignisse nicht gefunden
Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital