Vertikale Bearbeitungszentren

Später lesen
Maschinenbau Von  Maxime Mader veröffentlicht am  30/08/2022
Vertikale Bearbeitungszentren
Bild. Universelles, vertikales Bearbeitungszentrum VCE-600 von Mazak

Mazak stellt sein kompaktes Vertikal-Bearbeitungszentrum VCE-600 vor. Es verfügt über eine Vielzahl von Funktionen und richtungsweisenden Technologiemerkmalen. Deshalb eignet es sich universell für die flexible Einzelfertigung bei Lohnfertiger und für eine Serienfertigung zum Beispiel in der Automotivebranche. Es ist mit einem 1300  x 600 mm messenden Tisch ausgestattet. Die Fahrwege betragen 1050 x 600 x 600 mm (X,Y,Z). Die Doppelspindel erreicht 18,5 kW Antriebsleistung bei bis zu 12000 1/min Drehzahl. Bei niedrigen Drehzahlen stehen bis 119,4 Nm Drehmoment für schwere Fräs- und Bohrarbeiten zur Verfügung. Der automatische Werkzeugwechsel aus dem Magazin mit 30 (Option 48) Plätzen dauert nur 1,9 s. Sämtliche Achsen sind mit Linearführungen ausgeführt und werden von Servomotoren direkt angetrieben. Das sorgt für eine hohe Dynamik und ermöglicht hohe Vorschubgeschwindigkeiten. Mit der jüngst vorgestellten CNC-Steuerung SmoothEz mit 15-Zoll-Touchscreen lassen sich die Bearbeitungszentren einfach und komfortabel programmieren. Als Option können die Bearbeitungszentren mit Robotern zum Be- und Entladen automatisiert, mit integrierten Messsystemen und einer vierten Achse ausgestattet werden.

MAZAK YAMAZAKI MACHINERY DEUTSCHL. http://www.mazak.de
Vertikale Bearbeitungszentren
Maxime Mader

Neue Produkte

Produkte nicht gefunden

Die nächsten Ereignisse

Ereignisse nicht gefunden
Couverture magazine Machines Production
Logo Machines Production
Das 100% digitale Angebot
80€/Jahr
  • Unbegrenzter Zugang
  • Alle Magazininhalte
  • Besondere Themen sind
  • 100% digital